Gesunde Ernährung mit der Friteuse

Wer sich heute gesund ernähren will aber auf eine Fritteuse nicht verzichten möchte, den bieten sich eine Vielzahl von verschiedenen Arten von Fritteusen an. Mit Fritteusen bringt man automatisch Frittiertes und damit Fett in Verbindung. Doch dies gilt bei den heutigen Fritteusen nicht mehr.

Die Hersteller setzten auf Frittieren mit wenig oder gar kein Fett. Für den Single bzw. den kleinen Haushalt bietet sich da die Mini-Fritteuse an. Die optimale Ausbacktemperatur erreicht diese Mini-Fritteuse mit 1 Liter Öl in noch nicht einmal 10 Minuten. Diese Mini-Fritteuse eignet sich wunderbar für das Ausbacken von kleinen Köstlichkeiten. Durch ihren Edelstahl Dunstfilter verhindert sie auch unangenehmen Frittiergeruch. Im Gegensatz zu der Mini-Fritteuse braucht die Ölsprüh-Fritteuse nur einen halben Liter bei einem Fassungsvermögen von 3 Litern.

Dadurch spart man mehr als 80 Prozent Öl und die Fritteuse ist in noch nicht einmal 5 Minuten aufgeheizt. Gleichmässig und fein verteilt wird dann das Öl über den Fritteuseinhalt gesprüht. Das abtropfende Öl wird danach wieder gefiltert und erneut versprüht. Damit der Fritteuseinhalt nicht aneinanderhaften bleibt erinnert ein Signal nach halber Garzeit daran, das Ganze einmal durchzurütteln.

Doch das wichtigste an der Fritteuse ist, dass nichts in zu viel Fett schwimmt. Selbst kleinste Mengen sind ohne viel Öl schnell frittiert. Der neueste Trend ist jedoch die Heißluftfritteuse. Diese Fritteuse braucht weniger als 100 Prozent Fett und man kann doch knusprig frittieren. Für 1 Kilogramm Pommes frites braucht man gerade mal einen Messlöffel Öl. Das Frittiergut wird durch ständiges Wenden in der Heißluft Fritteuse mit einem Fettfilm überzogen. Dadurch bleiben Vitamine sowie Mineralstoffe fast vollständig erhalten.

Dadurch dass der Fettverbrauch so gering ist kann man auch abwechselnd hochwertige Öle mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen nutzen. Durch diese Anwendung hat man die Möglichkeit den Geschmack sowie die Aromen zu variieren. Dank der Heißluftfritteuse bleibt im Frittierkorb nichts haften und man kann wieder Pommes, Kroketten, frittiertes Gemüse und viele andere leckere Sachen wieder ohne Reue genießen.

Doch egal für welche Fritteuse, ob Mini-Fritteuse, Ölsprüh-Fritteuse oder gar Heißluftfritteuse, man sich entscheidet, man hat eine gute Wahl getroffen. Denn im Gegensatz zu herkömmlichen Fritteusen bieten diese Fritteusen mehr Spaß und Genuss beim Frittieren.